Zeitqualität für das Wochenende vom 28./29. Januar 2012

Nach einer eher intensiven Woche wird auch das Wochenende unruhig. Die Stimmung ist aufgekratzt und voller Tatendrang und entsprechend ausgeprägt ist auch das Bedürfnis nach Bewegung und Abwechslung. Wir sind leicht für neues zu begeistern und lassen uns gerne mitreissen. Erheblich gross ist jedoch auch die Gefahr, sich kopflos in Aktivitäten und Unterfangen zu stützen, die wir im Nachhinein bereuen könnten. Es lohnt sich daher, vorher kurz in Kopf einzuschalten oder es zumindest zu versuchen. Sport oder eine durchtanzte Nacht wären keine schlechten Ideen, um überschüssige Energie abzubauen und mal so richtig Dampf abzulassen. Auf halsbrecherische Aktivitäten sollte aber aufgrund erhöhter Verletzungsgefahr verzichtet werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.