Herzkohärenz – psychisch & physisch in Sync

Herzkohärenz, InSync mit ConSenso, Cardio Coherence, Heart Coherence

Herzkohärenz – Du musst (richtig) atmen!

Hinter dem Begriff Herzkohärenz, resp. Cardio Coherence oder Heart Coherence, steht eine Atemübung, die von Dr. David O’Hare entwickelt wurde, um die psychische und die physische Gesundheit zu verbessern (David O’Hare , 2020, 3/6/5 – Der Atem-Code: Herz und Atem in perfekter Harmonie – Stressabbau in 5 Minuten). Das Kernstück der Übung sind sechs Atemzüge pro Minute. Die Übung sollte idealerweise dreimal täglich, während fünf Minuten durchgeführt werden. Daher wird die Methode von O’Hare auch 365-Atemmethode genannt (3-mal täglich, 6 Atemzüge pro Minute, während 5 Minuten).

Ein Flow-Zustand

Herzkohärenz ist mit dem Flow-Zustand assoziiert. In einen sogenannten Flow-Zustand kommen wir, wenn wir einer Tätigkeit oder einer Aktivität nachgehen, in der wir vollkommen aufgehen. Der Flow-Zustand kann als vollständiges Eintauchen beschreiben werden, in dem unser Herz, unser Geist und unser Körper eins und in Kohärenz sind.

Wertschätzung, Liebe und Mitgefühl, statt Stress, Angst und Wut

In wissenschaftlichen Studien konnte gezeigt werden, dass die Schwingungen unseres Herzrhythmus kohärenter oder konsistenter sind, wenn wir uns in einem Gefühlszustand von Wertschätzung, Liebe und Mitgefühl befinden, statt Frustration, Angst und Wut. Diese Kohärenz wird mit einem Gefühl des Wohlbefindens, mehr emotionaler Stabilität sowie Achtsamkeit in Verbindung gebracht.

Herzfrequenz, Herzkohärenz, Cardio Heart Coherence, Stress, Frustration
Herzfrequenz, Herzkohärenz, Cardio Heart Coherence, Wertschätzung, Liebe

Vorteile der Herzkohärenz

Herzkohärenz steht mit einer Vielzahl von positiven Effekten im Zusammenhang:

  • Verbesserter Umgang mit Stress und Angst sowie deren Folgeerscheinungen
  • Verbesserte Konzentrationsfähigkeit
  • Reduzierung von Aufmerksamkeitsdefizit & Hyperaktivitätsstörung
  • Senkung des Cortisolspiegels (Cortisol = Stresshormon)
  • Anstieg des DHEA Hormons (DHEA = Jugendhormon)
  • Oxytocin-Anstieg (Oxytocin = Bindungshormon, stärkt Vertrauen und fördert soziale Bindungen)
  • Blutdruckregulierung und Verringerung kardiovaskulärer Risiken (z.B. Herzinfarkt)
  • Stärkung des Immunsystems
  • Alpha-Wellen-Anstieg (sorgt für geistige und körperliche Entspannung)
  • Verbesserter Schlaf
  • Verbesserte Neurotransmitter-Funktionen (weniger Stimmungsschwankungen, Konzentrationsprobleme, Antriebslosigkeit und Müdigkeit)
  • Bessere Schmerztoleranz
  • Verringerung von Heisshunger

Herzkohärenz kann mit der 365-Atemmethode trainiert und verbessert werden

Die audio-visualisierte Atemübung hilft Ihnen dabei, ein Training von 5 Minuten mit je 6 Atemzügen pro Minute zu absolvieren. Viel Spass und viel Erfolg!

Atemübung – Get In Sync!
ZUM STARTEN ANKLICKEN

Der Balken bewegt sie im 5-Sekunden-Takt, während 5 Minuten von einer Seite zur anderen. Sie können dem Balken visuell folgen oder die die Augen während der Atemübung schliessen und sich vom auditiven Takt leiten lassen. Atmen Sie 5 Sekunden ein (während dem der Balken sich von einer zur anderen Seite bewegt) und atmen Sie dann 5 Sekunden aus (während dem sich der Balken von einer zur anderen Seite bewegt). Dann wieder 5 Sekunden einatmen und anschliessend wieder 5 Sekunden ausatmen. Und so weiter. Achten Sie auf eine langsame und regelmässige Atmung.

Sie werden von der Übung auch dann profitieren, wenn Sie sie weniger als 3-mal pro Tag durchführen oder zu Beginn nicht 5 Minuten durchhalten. Fangen Sie einfach an! Sobald Sie die ersten positiven Effekte an sich selbst wahrnehmen, werden Sie ganz leicht auf mehrere 5-minütige Durchgänge pro Tag kommen.

Wünschen Sie mehr Informationen? Möchten Sie Ihre aktuelle Herzkohärenz sowie Ihre Trainingsfortschritte messen lassen? Ich freu mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Weitere Themen: