Zeitqualität für das Wochenende vom 09./10. April 2011

Die allgemeine Lage bleibt weiterhin angespannt und gleicht einer nicht endend wollenden Durststrecke, auch wenn das Wochenende zunächst gar nicht so schlecht startet. Am Samstag nehmen wir Dinge lockerer und sind unternehmenslustig. Wir finden leichter die richtigen Worte und lassen uns auch durch Missverständnisse nicht aus der Ruhe bringen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird uns die Realität jedoch am Sonntag wieder einholen, da wir am Vortag wohl doch alles zu optimistisch gesehen und empfunden haben. Unzufriedenheit und Frust können sich am Sonntag bemerkbar machen, da es uns kaum gelingen wird, Kopf und Bauch auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Was wir wollen, ist nicht unbedingt was wir brauchen und dann lassen wir uns in Beziehungsfragen auch noch auf kleinere und grössere Machtkämpfe ein oder ziehen uns schmollend und vorwurfsvoll zurück.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.