Astrologie ≠ Sternenlehre

Das Wort „Astrologie“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Sternenlehre“. Viele Leute glauben, dass Astrologen tatsächlich in den Himmel schauen und die Sterne studieren. In Sternbildern sind die Tierkreiszeichen zu erkennen, jedoch wird für die Deutung von Zeitqualitäten sowie Persönlichkeitsmerkmalen die Bewegung von Planeten sowie astrologischer Berechnungspunkten und Fixsternen beigezogen und analysiert. Die Astrologie geht von einer geozentrischen Perspektive (Erde als Massenmittelpunkt) aus und somit wird auch die Sonne als Planet behandelt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.